Mars (Ares)

GOTT des Krieges

Eigenschaften: leidenschaftlich, brutal, sehr grausam

Attribute: Verteidigungswaffen (Helm, Brustpanzer, Schild), Angriffswaffe (Lanze)

 

Mars ist der Sohn von Jupiter und Juno. Er ist ein grausamer Gott, der sich gern auf Schlachtfeldern aufhält. Er verfügt über aussergewöhnliche Kräfte, ist voller Hass und sorgt in seinem Umfeld für Entsetzen und Schrecken. Er geht aber nicht aus allen Schlachten als Sieger hervor; im Trojanischen Krieg wurde er von einem Sterblichen verletzt.

Seine blinde Brutalität steht der kriegerischen Weisheit von Minerva gegenüber, die für einen dauerhaften Frieden kämpft.

Mit seinem heissen Temperament verführt er Venus. Cupido ist ihr gemeinsamer Sohn. Vulcanus jedoch, der Ehemann von Venus, will die Liebenden bestrafen. Er stellt ein Netz aus Bronze her, das von einem im Gewebe versteckten Faden bewegt wird, und bringt das Ganze über dem Bett der Liebenden an. Flüche und Wutschreie lassen bald alle anderen Götter herbeieilen. Gefangen in dem Netz, das auf sie gefallen war, werden die Liebenden "in flagranti" erwischt und rufen allgemeine Heiterkeit hervor.

Weitere Legende

Wie die Menschen, so kämpfen auch die Götter bei verschiedenen Gelegenheiten miteinander.

So greift Mars im Krieg von Troja Minerva an. Er trifft mit seiner Lanze das Brustschild der Göttin, findet sich aber gleich darauf - von einem riesigen Stein an der Kehle getroffen - auf der Erde wieder.

Ein anderes Mal tötet er aus Grausamkeit den Sohn von Neptun, weil dieser sich seiner Tochter gegenüber respektlos verhalten hatte. Neptun verlangt daraufhin, dass der Mörder sein Verbrechen vor den Göttern des Olymp verantwortet.

Die Götter versammeln sich am Hang eines Berges von Athen, der Areshügel genannt wird. Mars verteidigt seinen Fall so brillant, dass er freigesprochen wird.

Redewendungen

Der Monat März ist dem Kriegsgott Mars geweiht und leitet sich von Mars ab. Das Verb "ausmerzen" bedeutete ursprünglich "Aussondern von Schafen im Frühjahr".

Siehe auch...

Cupido; Juno; Jupiter; Minerva; Neptun; Venus; Vulcanus

 

Nach oben