Jason

Jason

STERBLICHER, der zum Helden wird; Anführer der Agronauten

Eigenschaften: redegewandt, Beschützer der Frauen, mutig

Mit 21 Jahren will Jason den Thron zurück erobern, den sein Onkel Pelias ihm geraubt hatte. Dafür braucht er aus dem Königreich der Kolchiden das Zaubervliess (Fell) eines Widders, das an einen Baum genagelt ist und von einem Drachen bewacht wird.

Mit Hilfe der Minerva und des Architekten Argos baut Jason das Schiff "Argo". 50 Helden beteiligen sich an dem Unternehmen; man nennt sie die Agronauten.

Nach vielen Abenteuern erreicht Jason die Kolchiden und trifft Medea, eine schöne Zauberin. Ihr Vater, der König dieser Gegend, verspricht, Jason das goldene Vliess zu geben, wenn er zwei Prüfungen besteht: Er soll ein Feld mit zwei wilden Stieren bearbeiten und dort die Zähne des Drachen einsäen. Mit einem Zaubertrank und den Ratschlägen von Medea besteht Jason die Prüfung und bekommt das goldene Vliess.

Weitere Legende

Nachdem er in sein Land zurückgekehrt ist, heiratet Jason Medea. Sie haben zwei Kinder.

Da Medea jedoch eine Fremde ist, werden ihre Söhne neimals regieren können. Jason verstösst Medea und heiratet eine griechische Prinzessin.

Ausser sich vor Wut schickt Medea ihrer Rivalin ein mit Gift getränktes Kleid, dass ihren Körper verbrennt. Die Prinzessin stirbt unter schrecklichen Qualen. Dann tötet Medea ihre eignen Kinder und flieht in einem von zwei geflügelten Drachen gezogenen Wagen.

Jasons Leben nimmt ein trauriges Ende. Er wird von einem Masten der "Argo" zermalmt.

Wissenswertes

Der Widder mit dem Goldenen Vliess (Fell) entstand durch die Verbindung von Neptun und einer Prinzessin. Auf Befehl von Jupiter hob der Widder zwei Kinder in die Lüfte, die von ihrer Stiefmutter getötet werden sollten. Das Vliess als Opfer für Jupiter sorgt für Wohlstand.

Siehe auch...

Herkules; Juno; Minerva; Orpheus

 

Nach oben